MR Übersetzungsliteratur
im dt. Frühhumanismus

MRFHMarburger Repertorium zur
Übersetzungsliteratur im deutschen Frühhumanismus

[ © Copyright und Zitierweise ]
Für Suchmaschinen: Inkunabeln Wiegendrucke Handschriften Frühhumanismus Steinhwel Wyle Eyb Boccaccio Petrarca Piccolomini prehumanism manuscripts manuscrits incunabula incunables
Verzeichnis: [ Übersetzer ] [ Heinrich Steinhöwel ]

 

Heinrich Steinhöwel

Büchlein der Ordnung der Pestilenz

MRFH 43501
[ Druckansicht ]
[ Literaturverzeichnis ]

Handschriften
Drucke

 

Sortiert nach: [ Zeit ] [ Ort ]

Handschriften:

MRFH 
10010Augsburg, Staats- und Stadtbibliothek, 4° Cod. 121
10150Boston (USA), Harvard University, Francis A. Countway Library of Medicine, W. N. Ballard Coll. No. 734 (ehem. Cheltenham (GB), Bibliotheca Phillippica, Cod. 7341)
10910Schaffhausen (CH), Stadtbibliothek, Cod. Gen. 26
10940St. Gallen (CH), Kantonsbibliothek Vadiana, VadSlg Ms. 455

 

Sortiert nach: [ Zeit ] [ Ort ]

Drucke (bis 1500):

MRFH 
21440Ulm: Johann Zainer, montag nach Erhardi [11. Januar] 1473
21390[Straßburg: Heinrich Eggestein (?)], 1474
21400[Nürnberg: Drucker der Rochuslegende , um 1482]
21410Ulm: Konrad Dinckmut, [um 1482]
21430[Ulm: Johann Zainer, um 1482]

Bei dem in der Literatur erwähnten Druck Ulm: Konrad Dinckmut, 1482 (GW M43861), der nicht nachweisbar ist, liegt offenbar eine Verwechslung mit Ulm: Konrad Dinckmut, [um 1482] (MRFH 21410) vor.

Hieronymus Brunschwig: 'Pestbuch' ([Straßburg]: Johann Grüninger, 19. Aug. 1500 = GW 5596) übernimmt weite Passagen von Steinhöwel (G. Keil: Brunschwig, Hieronymus. In: Enzyklopädie Medizingeschichte. Hg. von W. E. Gerabek, B. D. Haage, G. Keil, W. Wegner. Berlin u. New York 2005, S. 217).

 

 

Sortiert nach: [ Zeit ] [ Ort ]

Drucke des 16. Jahrhunderts:

Niederdeutsche Bearbeitung

33502Braunschweig: [Hans Dorn], na des Hilgen Cruetzes Dage Erheving [15. September] 1506 = GW M43856. VD16 S 8813. Borchling / Claussen 407. Klebs 933.6. Klebs / Sudhoff S. 50, Nr. 106 ( (irrtümlich als '[Magdeburg, Moritz Brandis, nach 1500?]'). Scheller 528.