MR Übersetzungsliteratur
im dt. Frühhumanismus

MRFHMarburger Repertorium zur
Übersetzungsliteratur im deutschen Frühhumanismus

[ © Copyright und Zitierweise ]
Für Suchmaschinen: Inkunabeln Wiegendrucke Handschriften Frühhumanismus Steinhwel Wyle Eyb Boccaccio Petrarca Piccolomini prehumanism manuscripts manuscrits incunabula incunables
Verzeichnis: [ Übersetzer ] [ Niklas von Wyle ] [ 1. Translation: Eurialus und Lucretia (Enea Silvio Piccolomini: De duobus amantibus) ]
Weiterführend: [ Links zu zentralen Datenbanken und Verbundskatalogen ]

 

    Augsburg: Anton Sorg, am aftermontag in der erszten vastwochen [10. März] 1489

     

    4° — 74 Bll. (Bl. 74 leer) — a-h8 i10 — 25 Z. — Typen 109G, 140G — 19 Holzschnitte.

    Dedikation

    Inhalt:

    Niklas von Wyle: 'Eurialus und Lucretia' (1. Transl.) (c1)

     

    Standorte:

  • Dresden, SUB, Ink. 84 (4°) (früher: Lit. lat. rec. B. 184) (Abb. Bl. 1a, 2a, 10b, 73b)
    Bl. i10 fehlt.
    Reste eines zeitgenössischen Ledereinbandes aus Augsburger Werkstatt (Kyriss 84 = EBDB w002075).

  • Trieste (I), BCiv, II. Ac. 4
    Eingemalte Initialen.

  • ehem. Privatbesitz: Christian Gottlieb Schwarz (Altdorf) (1793 nach England verkauft; Verbleib unbekannt; vgl. Schwenk, S. 225, Anm. 2)

  • Gemäß dem Nachlaßverzeichnis, das der Notar David Schwarz anlegte, besaß auch der Augsburger Humanist Konrad Peutinger (1465-1547) eine historia Lucretiae germanice (= Wyles 1. Transl.). Es dürfte sich hierbei, wie der Titel nahelegt, um einen Einzeldruck gehandelt haben. Da nur Sorgs Ausgaben den Titel Ein hübsch historie von Lucretia führen, dürfte Peutinger vermutlich den Augsburger Erstdruck (eher als den im Sammelband erschienen Nachdruck) besessen haben. Drucke des 16. Jh.s sind erst aus der Zeit um 1550 belegt und scheiden somit als Exemplarnachweis aus.
  •  

    Gesamtausgabe:

    Translationen von Niclas von Wyle. Hg. von A. v. Keller (Bibliothek des Litterarischen Vereins 57). Stuttgart 1861 (Nachdruck Hildesheim 1967) (digital).

     

    Literatur:

    GW M33544. H 242a. C 242a. ISTC ip00686470. INKA s. Standorte. Deckert 515. Gotzkowsky S. 199, Nr. 7. Hayn / Gotendorf S. 27f. Heitz / Ritter 125. IGI 7820. Kyriss 84. Morrall (1988) S. 44. Pesante (1968) 297. Schwenk S. 224f.

    Bearbeiter: cjw. Version vom 22. 06. 2012 (MRFH). Permanent Link: mrfh.de/21200.