MR Übersetzungsliteratur
im dt. Frühhumanismus

MRFHMarburger Repertorium zur
Übersetzungsliteratur im deutschen Frühhumanismus

[ © Copyright und Zitierweise ]
Für Suchmaschinen: Inkunabeln Wiegendrucke Handschriften Frühhumanismus Steinhwel Wyle Eyb Boccaccio Petrarca Piccolomini prehumanism manuscripts manuscrits incunabula incunables
Verzeichnis: [ Übersetzer ] [ Heinrich Steinhöwel ] [ Griseldis ]
Weiterführend: [ Links zu zentralen Datenbanken und Verbundskatalogen ]

 

    [Straßburg: Heinrich Knoblochtzer], 1482

     

    2° — 8 Bll. — [a8] — 42-45 Z. — Type 3 — Init. a, p (Randleiste) — 10 Holzschnitte (identisch mit hk1, jedoch Vertauschung von Bild 2/3 behoben).

    Inhalt:

    Heinrich Steinhöwel: 'Griseldis' (hk2)

     

    Standorte:

  • Cologny-Genève (CH), BBodmer, Inc. Bodmer 193
    Unachtsam koloriert.

  • *Karlsruhe, LB, 1-5 in Dr. Licht. 54 (Abb. Bl. 1a, 1b, 2a, 2b, 3a, 3b, 4a, 4b, 5a, 5b, 6a, 6b, 7a, 7b, 8a)
    1. Johannes Hartlieb: 'Alexander', Straßburg: Martin Schott, 12. Juni 1493 = GW 889;
    2. Jean de Mandeville: 'Reisen' (Fassung von Otto von Diemeringen), Straßburg: Johann Prüß, 1484 = GW M20416;
    3. Thüring von Ringoltingen: 'Melusine', [Straßburg: Heinrich Knoblochtzer, um 1481/83] = GW 12661;
    4. Heinrich Steinhöwel: 'Griseldis';
    5. Egenolf von Staufenberg: 'Peter von Staufenberg', [Straßburg: Martin Schott, um 1489/90] = GW 9243.

  • New York (USA), MorganL, PML 23216 (ChL f112) (ehem. Graupe in Berlin 1925)
    Angebunden an: 'Lehre und Unterweisung', Augsburg: Johann Bämler, 1472.

  • Oxford (GB), Bodl, Douce 204**

  • *Zürich (CH), ZB, Z. Gal. II 932 (Abb. Bl. 1a, 1b, 2a, 2b, 3a, 3b, 4a, 4b, 5a, 5b, 6a, 6b, 7a, 7b, 8a)
    1. Gerson, Johannes: 'De arte audiendi confessiones etc.', Nürnberg: Friedrich Creußner, 1478 = GW 10724;
    2. Heinrich Steinhöwel: 'Griseldis'.
  •  

    Ausgabe:

    Hess, U.: Heinrich Steinhöwels 'Griseldis'. Studien zur Text- und Überlieferungsgeschichte einer frühhumanistischen Prosanovelle (Münchener Texte und Untersuchungen zur deutschen Literatur des Mittelalters 43). München 1975, S. 177ff.

     

    Literatur:

    GW M31582. C 4717. ISTC ip00405000. INKA s. Standorte. Bertelsmeier-Kierst (1988) S. 197 u. 214f. Bod-Inc P-168. Büchler-Mattmann 193. Chrisman V2.1.6. Corsair ChL112. Geiss 34 (irrt mit Ex. Straßburg, Paul Heitz). Goff P-405. Gotzkowsky S. 211f., Nr. 11. Hess (1975) 11 u. S. 142f. (irrt mit Privatbesitz Frau von Wagner). Hirsch (1974) 9. JAB 20 (1925), S. 266. Kristeller (1888) 15. Ritter (1960) 572. Rosenthal, L. 100 1306. Rosenthal, L. 105 75. Scheidegger / Tammaro 1035 (u. 626). Schorbach / Spirgatis 14 mit Tafeln 25, 26. Schramm XIX, 5 u. 13, Abb. 55-64. Thurston / Bühler 112.

    Bearbeiter: cjw. Version vom 10. 05. 2011 (MRFH). Permanent Link: mrfh.de/21150.