MR Übersetzungsliteratur
im dt. Frühhumanismus

MRFHMarburger Repertorium zur
Übersetzungsliteratur im deutschen Frühhumanismus

[ © Copyright und Zitierweise ]
Für Suchmaschinen: Inkunabeln Wiegendrucke Handschriften Frühhumanismus Steinh÷wel Wyle Eyb Boccaccio Petrarca Piccolomini prehumanism manuscripts manuscrits incunabula incunables
Verzeichnis: [ Übersetzer ] [ Heinrich Steinhöwel ] [ Griseldis ]
Weiterführend: [ Links zu zentralen Datenbanken und Verbundskatalogen ]

 

    Stuttgart, Württembergische Landesbibliothek, HB XIII 10

     

    Papier — 364 Bll. — 30 × 20,5 cm — nordbair. — Schreiber: Jörg Stuler — 1479.

    Expl. Bl. 172v: Anno domini. M. CCCC. lxxjx. hab ich Jörg Stuler riter pruder dewtsch ordens daß puch geschriben [...] (Schreibernennung insgesamt achtmal in der Handschrift).

    Provinienz: Jörg Stuler bezeichnet sich selbst als Mitglied des Deutschen Ordens, die Handschrift dürfte sich zunächst in seinem Besitz befunden haben. 1525 lässt sich der Codex für die Bibliothek der Deutschordenskommende Mergentheim nachweisen.

     

    Inhalt:

      Jörg Stuler: 'Historienbuch':
      Sammlung von weltlichen, geistlichen und juristischen Texten, darunter:
      - Heinrich von St. Gallen: Passionstraktat (Bl. 3r-26v)
      - 'Judeneid' (Bl. 54v)
      - 'Judith' (Prosafassung) (Bl. 55v-67v)
      - 'Hester' (Prosafassung) (Bl. 68r-80r)
      - 'Das elsässische Trojabuch' (Bl. 96v-172v)
      - 'Die sieben weisen Meister' (Bl. 173r-210r)
      - 'Gesta Romanorum', dt. (Kompilation) (Bl. 210r-300r)
      - 'Spiegel des kranken und sterbenden Menschen' (Bl. 300r-315r)
      - Heinrich Steinhöwel: 'Griseldis' (Bl. 320r-330v); Abb. Bl. 320r u. Bl. 320v
      - 'Der Herr von Braunschweig' (Bl. 341v-346v)

      (genauere Übersicht s. Kornrumpf [1995], Sp. 465)

     

    Textausgaben (frühhumanistische Übersetzer):

    Zu Heinrich Steinhöwel: 'Griseldis': Hess, U.: Heinrich Steinhöwels 'Griseldis'. Studien zur Text- und Überlieferungsgeschichte einer frühhumanistischen Prosanovelle (Münchener Texte und Untersuchungen zur deutschen Literatur des Mittelalters 43). München 1975, S. 163-239.

     

    Literatur:

    Alfen, K. / Fochler, P. / Lienert, E.: Deutsche Trojatexte des 12. bis 16. Jahrhunderts. Repertorium. In: Die deutsche Trojaliteratur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit. Materialien und Untersuchungen. Hg. von H. Brunner. Wiesbaden 1990, S. 7-197, insb. S. 54.
    Bertelsmeier-Kierst, C.: 'Griseldis' in Deutschland. Studien zu Steinhöwel und Arigo (GRM-Beiheft 8). Heidelberg 1988, S. 193.
    Buhl, M. S. / Kurras, L.: Die Handschriften der ehemaligen Hofbibliothek Stuttgart. Bd. 4,2: Codices physici, medici, mathematici etc. (HB XI 1-56), Poetae (HB XII 1-23), Poetae Germanici (HB XIII 1-11), Vitae sanctorum (HB XIV 1-28) (Die Handschriften der Württembergischen Landesbibliothek Stuttgart II,4,2). Wiesbaden 1969, S. 89f.
    Caliebe, M.: Hester. Eine poetische Paraphrase des Buches Esther aus dem Ordensland Preußen. Edition und Kommentar (Quellen und Studien zur Geschichte des Deutschen Ordens 21). Marburg 1985, S. 3-5.
    Dicke, G.: Steinhöwel, Heinrich. In: 2VL 9 (1995), Sp. 258-278, insb. Sp. 264-266.
    Dicke, G. / Grubmüller, K.: Die Fabeln des Mittelalters und der Frühen Neuzeit. Ein Katalog der deutschen Versionen und ihrer lateinischen Entsprechungen (Münstersche Mittelalter-Schriften 60). München 1987, S. 285, 326, 656.
    Eis, G.: Nachträge zum Verfasserlexikon. Stuler, Jörg. In: Beiträge zur Geschichte der deutschen Sprache und Literatur 83 (1961/62), S. 215-216.
    Gerdes, U.: 'Gesta Romanorum'. In: 2VL 3 (1981), Sp. 25-34, insb. Sp. 31.
    Gerdes, U.: 'Sieben weise Meister'. In: 2VL 8 (1992), Sp. 1174-1189, insb. Sp. 1184.
    Grässner, K.: Komposition und Quellen von Jörg Stulers Historienbuch. Diss. Marburg 1931, insb. S. 3-9.
    Handschriftencensus (2009): http://www.handschriftencensus.de/5918.
    Helm, K. / Ziesemer, W.: Die Literatur des Deutschen Ritterordens. Gießen 1951, S. 139ff.
    Kornrumpf, G.: Stuler, Jörg OT. In: 2VL 9 (1995), Sp. 464-466.
    Kornrumpf, G.: 'Der Herr von Braunschweig'. Eine unbeachtete Prosaerzählung aus dem Historienbuch des Deutschordensritters Jörg Stuler. In: Klein, D. / Lienert, E. / Rettelbach, J. (Hgg.): Vom Mittelalter zur Neuzeit. Festschrift für Horst Brunner. Wiesbaden 2000, S. 473-485.
    Kurras, L.: Der geistige Horizont des Ordens. In: Arnold, U. u.a. (Hgg.): 800 Jahre Deutscher Orden. Ausstellung des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg in Zusammenarbeit mit der Internationalen Historischen Kommission zur Erforschung des Deutschen Ordens. Gütersloh u.a. 1990, S. 40-44, S. 41.
    Lähnemann, H.: Hystoria Judith. Deutsche Judithdichtungen vom 12. bis 16. Jahrhundert (Scrinium Friburgense 20). Berlin / New York 2006, S. 189f., 233-255.
    Meisch, R.: Troja und die Reichsstadt Nördlingen. Studien zum 'Buch von Troja' (1390/92) des Hans Mair (Wissensliteratur im Mittelalter 18). Wiesbaden 1994, S. 293, 307.
    Ruh, K.: Der Passionstraktat des Heinrich von St. Gallen. Thayngen 1940, S. XVII, Nr. 66.
    Schmidt, W.: Heinrich von St. Gallen. In: ZfdPh 57 (1932), S. 233-243, insb. S. 235, Nr. 48.
    Schneider, K.: 'Speculum artis bene moriendi'. In: 2VL 9 (1995), Sp. 40-49, insb. Sp. 45f.
    Witzel, C.: Das Elsässische Trojabuch ('Buch von Troja I'). Kritische Ausgabe (Wissensliteratur im Mittelalter 21). Wiesbaden 1995, S. LXX-LXXII.
    Ziegeler, H.-J.: 'Der Herr von Braunschweig'. In: 2VL 11 (2004), Sp. 649-652.

    Bearbeiter: fb. Version vom 15. 01. 2013 (MRFH). Permanent Link: mrfh.de/11000.