MR Übersetzungsliteratur
im dt. Frühhumanismus

MRFHMarburger Repertorium zur
Übersetzungsliteratur im deutschen Frühhumanismus

[ © Copyright und Zitierweise ]
Für Suchmaschinen: Inkunabeln Wiegendrucke Handschriften Frühhumanismus Steinh÷wel Wyle Eyb Boccaccio Petrarca Piccolomini prehumanism manuscripts manuscrits incunabula incunables

Oswald Gabelkover

Der 1539 in Memmingen geborene Oswald Gabelkover studierte in Tübingen und Bologna. Zunächst als Landarzt in Göppingen tätig, wurde er 1580 zum Leibarzt des württembergischen Herzogs berufen. Er war Arzt, Historiker und Heraldiker; er gab medizinische Werke heraus, arbeitete u.a. an Siebmachers Wappenbuch mit und hat als württ. Hofhistoriograph eine Reihe historischer Handschriften hinterlassen. So schrieb und korrigierte er auch Teile aus der 'Chronik' des Matthias von Kemnat. 1616 verstarb er in Stuttgart.

Verf.: cbk.

Schreiber und Besitzer von Handschriften:

Literatur:

Krämer, S.: Scriptores possessoresque codicum medii aevi, online.
Stählin, F.: Gabelkover, Oswald, in: ADB 8 (1878), S. 290-291.
Version vom 23. 08. 2012 (MRFH). Permanent Link: mrfh.de/0660.